24. & 25. August

Festival Rümlingen

Festival für Neue Musik.

Oltingen, Schweiz

31. Mai – 10. Juni

On the Way

Münchener Biennale für neues Musiktheater 2024.

Münchener Biennale 2024, Deutschland

16. April

Donau/Rauschen

Basler Premiere der Filmdokumentation von Reinhard Manz.

Stadtkino Basel, Schweiz

Zusammen Fluss Copy
2022

Dauerinstallation / akustische Skulptur von Daniel Ott und
Enrico Stolzenburg.

UA: Donaueschingen 2022 (Donaueschinger Musik-
tage)

long duration
Auf Anfrage
17. November, weitere: 18.11., 19.11., 22.11., 03.12., 04.12. , 09.12., 10.12., 18.12., 19.12., 20.12., 19.01. & 22.01.2024

Unter dem Meer (UA)

Oper / Familienstück von Familie Flöz

Nach Motiven aus ‹20 000 Meilen unter dem Meer› von Jules Verne, mit Musik von Erik Satie und Daniel Ott

Komposition – Daniel Ott
Inszenierung und Masken – Familie Flöz,
Hajo Schüler
Bühne – Simeon Meier
Kostüme – Mascha Schubert

Maskenspieler:innen – Anna Kistel, Fabian Baumgarten, Mats Süthoff, Michael Vogel, Lei-Lei Bavoil
Saxophon – Alejandro Oliván López, Luis Homedes Lopez, Miguel Fernández, Philippe Körper, Marcus Weiss, Remo Schnyder
Schlagzeug – Mikołaj Rytowski, Santiago Villar, Alexandre Ferreira Silva
E-Gitarre – Maurizio Grandinetti, Chris Moy
Sopran – Natalia Sánchez
Mezzosopran – Clara Rueff
Countertenor – Daan van der Schaft, Julian Schmidlin

Theater BaselSchweiz

04. Juni

Briesetal Fragmente (UA)

Komposition – Daniel Ott

Trompete – Paul Hübner

Perkussion – Rie Watanabe

Galeriechor Schönow

Waldschule Briesetal, Schweiz

Zusammen Fluss
2022

Dauerinstallation / akustische Skulptur von Daniel Ott und
Enrico Stolzenburg.

UA: Donaueschingen 2022 (Donaueschinger Musik-
tage)

long duration
Auf Anfrage
16/1
2022

für Schlagzeug – 6/2 für Kontrabass – 27/2 für Tenorsaxofon – 27/3 für E-
Gitarre – 10/4 für Tenor-/Altsaxofon, Kontrabass, E-Gitarre und Schlagzeug.
Klangaktionen zur Tropfsteinmaschine von Bogomir Ecker.

UA: Hamburg 2022 (Kunsthalle, im Rahmen der Ausstellung »Futura«)

240 ´
Auf Anfrage
Donau Rauschen. Transit & Echo
2021

Landschaftskomposition. Konzept und Komposition: Daniel Ott. Konzept und Zuspielungen: Enrico Stolzenburg. Für 8 Saxofone, 7 Trompeten, 3 Posaunen, 2 E-Gitarren, 6 Akkordeons, 8 Schlagzeuger und 5 Blaskapellen.

UA: Donaueschingen 2021 (Donaueschinger Musiktage)

70'
Auf Anfrage
Schwesternpark Fragmente
2021

Durchlässige Interventionen für Trompete, Steeldrums und Stimmen ad libitum. laubengang l & ll – bachtal – quelltal – teich – tiefental – ostwald.

UA: Witten 2022 (Tage für neue Kammermusik)

20'
Auf Anfrage
B free
2020

Musik-Theater-Performance im Freien von Theater Marabu und Fringe
Ensemble für Trompete, Schlagzeug, 5 Schauspieler:innen, Schauspieler-Chor und Jagdhornbläser.

UA: Kottenforst bei Bonn

120'
Am Umschlagplatz Klang Anmerkungen zum Experimentellen in der Musik

Ott, Daniel „Am Umschlagplatz Klang“,

in: Holger Schulze (Hg.):

Sound Studies
Traditionen – Methoden – Desiderate
Eine Einführung

Bielefeld 2008, transcript Verlag
ISBN 978-3-89942-894-0

Download text

26. – 29. Mai

Schlossmediale Werdenberg

molto semplicemente für Akkordeon (1989)

Werdenberg Fragmente für Trompete, Steeldrums
und Stimmen (2021/23) UA

Linden Fragmente für Akkordeon (2022/23) UA

Seestück (2021) UA

Schloss Werdenberg, Schweiz

Sound Studies

Traditionen – Methoden – Desiderate
Eine Einführung
Mit Beiträgen von Sam Auinger, Roger Behrens, Diedrich Diederichsen, Florian Dombois, Wolfgang Ernst, Golo Föllmer, Thomas Hermann, Daniel Ott, Holger Schulze, Martin Supper, Elena Ungeheuer, Carl-Frank Westermann u.v.a.m.
Hrsg. von Holger Schulze
Bielefeld 2008, 316 S. transcript Verlag
ISBN 978-3-89942-894-0

B Free

Eine Musik-Theater-Produktion von Theater Marabu und fringe ensemble

Bonn 2021

Bilder

B free – fringe ensemble

Presse

kulturserver-nrw, 22.08.2020: B free

Donau / Rauschen Transit & Echo

Landschaftskomposition
Donaueschingen 2021

Link zum VIDEO

Presse

Süddeutsche Zeitung, 17.10.2021: Das Sousaphon soll raus

nmz online, 18.10.2021: Greifbar naher Mythos von der Erschaffung der Neuen Musik: Die Donaueschinger Musiktage in ihrem 100. Jahr

swr2, 16.10.2021: Donaueschinger Musiktage – LIVE Daniel Ott und Enrico Stolzenburg: „Donau / Rauschen“

swr classic, 29.9.2021: Daniel Ott / Enrico Stolzenburg: Donaueschinger Musiktage | Werke des Jahres 2021 – DONAU / RAUSCHEN Transit & Echo

1. – 20. Februar

molto semplicemente

frammenti per pieve caina u.a.

Tournée durch Brasilien und Bolivien mit Hans Koch, Saxophon und Christophe
Dufaux, Akkordeon

Rio de Janeiro, Santa Cruz de la Sierra, Sucre, La Paz

24. & 26. & 28. Juni

Abréviations

Musiktheater für zwei Darstellerinnen

Bettina Marugg
Eva Nievergelt

Bonner Kunstverein

im Rahmen des Theaterfestivals „Spiele ohne Grenzen“ vom theaterimballsaal

18. & 20. August

INBOUND ISO 1496

Maschinenmusik für 50 Überseecontainer,
Waschmaschinenorchester u.a.

Festival Rümlingen

17. September – 08. Oktober

Klangkunstbühne

Internationale Meisterkurse mit: Anna Viebrock,
Joan La Barbara, Calixto Bieito, Douglas Irving
Repetto, Jannis Kounellis, Ruedi Häusermann

17. Dezember
19:00 - 22:00 Uhr

KLANGSPUR 17/12

mobile Musik für 200 Instrumentalisten, Paternoster

für Landschaften in Görlitz/ Zgorzelic entlang der Neisse

Anna Clementi, Stimme
Wu Wei, Sheng
Olga Mishula, Hackbrett
Co Streiff, Saxophon
Hans Koch, Saxophon
Peter Schärli, Trompete
Werner Hasler, Trompete
Michele Lomuto, Posaune
Bettina Buchmann, Akkordeon
Christophe Dufaux, Akkordeon
Konstantinos Raptis, Akkordeon
John Eckhardt, Kontrabass
Jan Schlegel, E-Bass
Sylvia Zytynska, Schlagzeug
Stephan Froleyks, Schlagzeug
Tomas Ondrusek, Schlagzeug
Mandolinenorchester Zgorzelec
Spielmannszug Görlitz
Akkordeonorchester der Musikschule Fröhlich
Landskron-Herolde
Jugendsinfonieorchester & Jugendblasorchester
& Big-Band der Musikschule Adam Hiller
Bläserkreis Markersdorf
Bigband El. Turow

Thomas Kiemle, Regie
Dorothée von Rosenberg Lipinsky, Kostüme

Tobias Müller-Kopp, Musikalische EInstudierung


31. Januar
19:00 Uhr

Dieter Schnebel: “körpersprache”
Daniel Ott: “klangsprache”

Dieter Schnebel: »körpersprache«
Daniel Ott: »klangsprache«

Museum für Kommunikation, Berlin
im Rahmen der langen Nacht der Museen

Ausführende: Studierende der UDK

5. – 8. Februar

Workshop
Neues Musiktheater

im Rahmen des Festivals „Making new Waves“

Franz Liszt Musikakademie, Budapest

7. Februar

For Bunita Marcus
Morton Feldman

Konzert im Rahmen des Festivals „Making new Waves“

Trafó, Haus der Zeitgenössischen Kunst Budapest

Daniel Ott, Klavier

2. April
17:30 Uhr

26/5 – 2/4

Konzertinstallation für 4 Harfen, 6 Schlagzeuger,
2 Akkordeons, 2 Kontrabässe, Trompete, Saxophon,
E-Gitarre und E-Bass (UA der neuen Version)

Flughalle, Verkehrshaus Luzern (Schweiz)

im Rahmen des Kongresses »musik & raum«

8. & 9. Mai
18:00 Uhr

AMBARABA

KLANGAKTION für Kinderchor
4 Akkordeons und 2 Schlagzeuger (UA)

Alte Seifenfabrik, Biel/Bienne (Schweiz)

Kinderchor der Musikschule Biel
Jean-Luc Gassmann, Leitung

23. & 24. Juli

23|7.innen
24|7.hof

Konzertinstallation im Freien (UA)

Freiburg im Breisgau im Innenhof der alten Universität
Fest der Innenhöfe

ensemble zampugn
Co Streiff, Saxophon
Wu Wei, Sheng
Olga Mischula, Hackbrett
Bettina Buchmann, Akkordeon
Christophe Dufaux, Akkordeon
Jan Schlegel, E-Bass
John Eckhardt, Kontrabass
Christian Dierstein, Schlagzeug
Christian Gerber, Akkordeon
Hans Koch, Bass-Klarinette
Rajesh Mehta, Trompete

20. & 21. August

soleils

Festival Neue MusikRümlingen (Schweiz)

mit Dino Saluzzi, Bandoneon
Lauren Newton, Stimme
Garth Knox, Viola
Misato Mayumi, Sho
Erwin Stache, Instrumentenbauer
Arpad Dobriban, Kochkünstler

11. September

beschleunigung. lokhalle.9/04

Neues Werk in der Lokhalle für
23 Musiker (ensemble zampugn)
beschleunigungen (UA)

Göttingen
Festival Experiment Geschwindigkeit

ensemble zampugn u.a.:
Co Streiff, Saxophon
Rajesh Mehta, Trompete
Christophe Dufaux, Akkordeon
Jan Schlegel, E-Bass

12. September

John Cage: »il treno« Musik für einen
fahrenden Zug – in Zusammenarbeit mit
der UDK Berlin & der Deutschen Bahn

Göttingen
Festival Experiment Geschwindigkeit

19. September – 10. Oktober

Klangkunstbühne

Internationale Meisterkurse mit: Peter Weitzner, Jurij A. Vasiljev,
Maria Elena Amos, Ruedi Häusermann, Vinko Globokar,
César Brie

30. Oktober

ojota IV

Musiktheater (2000) über Schuhe/Schritte/Wege

Münster i. Westfalen

Anna Clementi, Stimme
Francoise Rivalland, Cimbalon
Chico Mello, Gitarre/Klarinette
Michele Lomuto, Posaune
Thomas Meixner, Schlagzeug
Christophe Dufaux, Akkordeon
Andreas Edelblut, Schauspieler
Stephan Lohse, Schauspieler 

15. November
21:00 Uhr

ojota III

Musiktheater über Schuhe, Schritte, Wege

Goethe-Institut, Rom
Im Rahmen der Reihe MUSICA EXPERIMENTO

Anna Clementi, Stimme
Francoise Rivalland, Santur
Chico Mello, Gitarre/Klarinette
Michele Lomuto, Posaune
Tomas Ondrusek, Schlagzeug

02. Dezember
20:00 Uhr

Musiktheater für zwei Stimmen (UA)
Bettina Marugg & Eva Nievergelt, Stimme

Gare du Nord, Basel

weitere Vorstellungen: 02., 04., 05., 10. & 12. Dezember

groundzero theater, Baden

Théâtre La Fourmi, Luzern

Stadthaus I-III, aussen statt innen

Komposition für Orchester und Solisten sowie Zuspielungen in drei Teilen
Winterthur 2017

Bilder

19.01. & 22.01.

Unter dem Meer (UA)

Oper / Familienstück von Familie Flöz.

Theater Basel, Schweiz

Geballte Gegenwart

Experiment Neue Musik Rümlingen
Hrsg. von Daniel Ott, Lukas Ott, Lydia Jeschke
232 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, gebunden
mit 140 Minuten Musik auf 2 CDs
Christoph Merian-Verlag 2005
ISBN: 978-3-85616-257-3

www.merianverlag.ch

Hörgeschichten neue musik ganz schön vielseitig

Europäischer Musikmonat 2001
Beitrag von Daniel Ott:
Gedankensplitter zu Klangserve
Opinio Verlag AG, Basel
ISBN 3-03999-014-4

klangkörperklang
2000

Musik für 6 Akkordeons, 6 Hackbretter und 3
improvisierende Musiker Davon einzeln aufführbar:
Klänge A.-P. 16/9, 22/3, 19/12, 29/1.
Musik im Klangkörper Schweiz von Peter Zumthor auf
der EXPO 2000, wurde während 153 Tagen jeweils
12 Stunden täglich aufgeführt.
UA: Hannover, 2000
Im August 2002 erschien eine klangkörperklang-CD.

variabel
Video: Dokumentarfilm von Bruno Moll "Klangkörper" bei T+C Film AG Seestrasse 41a CH-8002 Zürich Tel +41 1 202 36 22 Fax 0041 1 202 30 05 tcemail@tcfilm.ch
ojota VI
2000

Musiktheater über SCHRITTE | SCHUHE | WEGE für
7 Soprane, 2 Schauspieler, Hackbrett, Posaune,
Akkordeon, Gitarre/Klarinette und Schlagzeug.
Passage aus »GEHEN« von Thomas Bernhard
UA: Theater Bielefeld, 2000

120'
Auf Anfrage
ojota III
1999

Szenische Komposition für Mezzosopran,Hackbrett,
Es-Klarinette/Gitarre, Posaune und Schlagzeug
UA: Donaueschingen, 1999

30'
Auf Anfrage
sto sta boi
1996

Fassung für 1 Akkordeon + Fassung für 2 Akkordeons

7'
HBS Nepomuk Postfach CH-5001 Aarau email@hbs-nepomuk.ch
finger weg
1999

Konzept für Kindergruppe (8-12 SpielerInnen)
über Kinderverse/Abzählreime
UA: Berlin, 1999

10'
Auf Anfrage
22/3
1999

Raumkomposition für 2 Saxophone, 3 Gitarren,
2 Kontrabässe und 4 Schlagzeuger
UA: Lübeck, 1999

15'
Auf Anfrage
ojota II
1998

Für das Ensemble »musica temporale« szenische Komposition
für Sopran,Es-Klarinette, Trompete, Posaune, Viola,
Violoncello und Schlagzeug
22/3. ojota Ia, sto sta boi, jammermusik, ojota Ib, 5/9, ojota II
UA: Dresden, 1998

20'
Auf Anfrage
zwischen
1997

Für das Ensemble »zwischentöne« für 9 Darsteller
(Bandeon, Schlagzeug, Vibraphon, Stimmen und div. Objekte)
UA: Berlin, 1997

12'
Auf Anfrage
7
1997

Für das Ensemble »con gioco« für Stimme, Bassflöte, Horn,
Posaune, Kontrabass und Klavier
UA: Berlin, 1997

10'
Auf Anfrage
ojota I
1997

Für 5 Schuhpaare aus Leder, Holz und Eisen (1 Spieler)
UA im Rahmen der Kollektivkomposition
»Zwielicht – Hornberg. Sonnenuntergang/Sonnenaufgang«
Rümlingen, 1997
UA der Soloversion: München, 1997

20'
Auf Anfrage
sto sta boi
1996

Fassung für 5 Darsteller mit Akkordeons
UA: Schreyahn, 1996

7'
Auf Anfrage
einige Schritte
1996

für 5 Darsteller
UA: Schreyahn, 1996

6'
Auf Anfrage
frammenti per pieve caina
1996

für variable Besetzung (Stimme, Gitarre, Violoncello,
Klavier, Schlagzeug o.a) 22/3a– le ranz des vaches–
5/9– ////– kinderspiele– sto sta boi – jammermusik
UA: Palermo, 1996

17'
Auf Anfrage
17 1/2
1993

Filmversion zu »skizze – 7 1/2 bruchstücke«
gemeinsam mit Reinhard Manz
UA: Witten, 1993

11'
Video Anfrage: media@pointdevue.ch
13. Mai
18:00 - 23 Uhr

hohles schleifen, helles aufschmettern

Klangpartikel für 1 mobile Schlagzeugerin (UA)

Akademie der Künste Berlin

im Rahmen der Döblin-Nacht
»oppositionell, wie ich einmal bin …«

Robyn Schulkowsky, Schlagzeug

 

25. Juni
20:00 Uhr

25/6

Musik für 2 Streichinstrumente & Fensterfront

Galerie »artport«, Berlin

Josa Gerhard, Violine
Benedikt Bindewald, Viola

 

30. Juni
15:00 Uhr

ojota l

»ojota l« (1997) für 1 Schlagzeuger und
5 Schuhpaare aus Leder, Holz & Eisen

Randspiele Zepernick

29. Juli
4:30 Uhr

landschaft.29/7

Klangaktion im Freien zum Sonnenaufgang (UA)

Sommerliche Musiktage Hitzacker

Enrico Stolzenburg, Regie
Peter Schärli, Trompete
Hans Koch, Saxophon
Adam Weisman, Schlagzeug
sowie Blechbläser und Spielmannszüge aus der Region

24. August

Nachtschicht

Internationale Meisterkurse mit: Penelope Wehrli,
Lauren Newton, Fred Frith, Calixto Bieito,
Christiane Pohle und Ruedi Häusermann

29. September – 20. Oktober

Klangkunstbühne

Internationale Meisterkurse mit: Penelope Wehrli,
Lauren Newton, Fred Frith, Calixto Bieito,
Christiane Pohle und Ruedi Häusermann

12. Januar
20:00 Uhr

Abréviations

Musiktheater für 2 Darstellerinnen

Eva Nievergelt
Bettina Marugg

Institut Francais de Berlin

27. August/ 2 .+ 3. September
19:00 Uhr

Hafenbecken I + II

Musik für 68 Instrumente (UA)

im Hafen Kleinhüningen, Basel

Basel Sinfonietta
Jürg Henneberger, Leitung
Angela Zímmermann, Kostüme
Michael Gööck, Lichtdesign
Enrico Stolzenburg, Regie

9.-10. September

DER SCHLAG ANS HOFTOR

Kammermusik & MusikTheater u.a. von Chaya
Czernowin, Silvia Ocougne, Ruedi
Häusermann, Jürg Kienberger, Jean-Luc Hervé,
Hans Wüthrich, Mischa Käser,
Erwin Stache, Walter Zimmermann, Rajesh Mehta u.a.

Festival Rümlingen, Schweiz

 

24. September – 15. Oktober

Klangkunstbühne

Internationale Meisterkurse mit: Lauren Newton, R. Murray Schafer,
Jürg Kienberger, Francoise Rivalland, Georges
Aperghis, Hugo Gretler, Philippe Gaulier,
Jurij A. Vasiljev

 

21 & 22. Oktober
15:00/16:00 Uhr

21/22/10

Flanierkonzert (UA)

im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin
im Rahmen des Walter-Benjamin-Festivals

Co Streiff, Alt-Saxophon
Wu Wei Sheng, Chin. Mundharmonika
Jan Schlegel, E-Bass
Christophe Dufaux, Akkordeon
Peter Schärli, Trompete
Hans Koch, Bass-Klarinette
Seth Josel, E-Gitarre
Christian Gerber, Akkordeon
Anna Stark, Cello
Sara Hubrich, Viola
Mokkapan Phongphit, Violine
Josa Gerhard, Violine
Marco von Orelli, Trompete
Tomás Ondrusek, Schlagzeug
Dominik Dolega, Schlagzeug

2. – 6. Oktober
17.00 - 22.00 Uhr

SÜDLICHE AUTOBAHN (UA)

Universität der Künste Berlin in Zusammenarbeit
mit dem HAU Berlin

Eine musiktheatralische Reise in den Süden Berlins
nach JULIO CORTÁZAR

3. – 8. Juni
19:30-24:00 Uhr

SÜDLICHE AUTOBAHN

Universität der Künste Berlin in Zusammenarbeit
mit dem HAU Berlin

Eine musiktheatralische Reise in den Süden Berlins
nach JULIO CORTÁZAR
(Neuinszenierung)

30. Januar
22:00 Uhr

30/1

für Englischhorn, Bass-Flöte
und Perkussion (UA)

Ultraschall FestivalBerlin

Sophiensaele

Cathy Milliken, Oboe
Dietmar Wiesner, Flöte
Robyn Schulkowsky, Schlagzeug

24. – 26. April
23:30/ 16:00

BLICK RICHTUNG SÜDEN

Klingendes Landschaftsbild in Witten Hohenstein (UA)

Wittener Tage für neue Kammermusik

Enrico Stolzenburg, Regie
Wolfram Kleiner, Elektronik
Ralf-Werner Kopp, Trompete
Bläsergruppe der FolkwangUniversität Essen
Musikzug der Feuerwehr
Kanuclub Neptun u.a.

23., 26., 30. Mai & 1., 3., 4. Juni
23:30/ 16:00

Paulinenbrücke

Musiktheater (UA)

Staatsoper Stuttgart ­ Zeitoper

Stefan Schreiber, Musikalische Leitung
Daniel Ott, Xavier Zuber, Regie
Gregor Scholz, Bühne
Thomas Unthan, Kostüme und Mitarbeit Bühne
Bodo Gottschalk, Licht
Barbara Tacchini, Xavier Zuber, Dramaturgie

Besetzung:
Michaela Schneider, Tereza Chynavova, Leandra Overmann/ Trine Oien, Tom Lane, Karl-Friedrich Dürr, Boris Burgstaller (Schauspiel Stuttgart)

und Mitglieder des Staatsorchesters Stuttgart

19. Juni/ 20. Juni
23:30/ 16:00

OJOTA IV b

Musiktheater über SCHRITTE | SCHUHE | WEGE (EA Neu-Verison)

Vidmarhallen Großer Saal der NTG, Bern

Daniel Ott, Regie

Ursula Maria Berzborn, Bühne & Kostüme
Ulrich Kerkmann, Licht
Caroline Scholz, Sprechtraining

Mitwirkende:
Elena Kakaliagou, Anja Füsti, Megumi Tabuchi,
Eva Burghardt, Lisa Seidel-Kukuk, Virginia Arancio,
Elisabeth de Merode, Julien Paillard, Pascal Viglino,
Tom Lane, Lefteris Veniadis, Andreas Edelblut,
Stephan Lohse

15. Oktober – 21. November

Klangkunstbühne

Internationale Meisterkurse mit: Candice Breitz, César Brie,
Philippe Gaulier, Christina Kubisch, Michael Lentz,
Josef Anton Riedl und Jurij A. Vasiljev

13. – 14. August

VOR DEM TAG

für eine Landschaft, Schauspieler und Sänger/Sprecher, Lautsprecher und Lautsprecher-Akteure, Lichtquellen und Lichtspieler, Windspiele und Windspieler, Schwirrhölzer und Geisslechlöpfer, Treichler und Fahrräder, Alphörner und Akkordeons, Bassklarinetten und Baritonsaxophone, Trompeten und Posaunen.

Festival Rümlingen

Kollektivkomposition von Lukas Berchtold, Helmut Lemke, Urban Mäder, Daniel Ott, Kirsten Reese, Enrico Stolzenburg (UA)

30. August

beschleunigung. lokhalle 9/04

Raumkompositon für die Lokhalle Göttingen für 23 mobile Musiker (Zweitaufführung)

Linien Festival Neue Musik

Co Streiff, Saxophon
Christophe Dufaux, Akkordeon
Jan Schlegel, Bass
Ensemble aus Schweizer, Berliner und Göttinger Musikern

 

10. September

fragment für carona. mit einem gruss an mina

für Klarinette, Bassklarinette, Schlagzeug, E-Piano

La Via Lattea 7, Carona (Ticino/ Schweiz)

Ensemble Babel, Leitung: Olivier Cuendet

 

10. – 12. September

mittenDrin

Klangexpedition,  Klingender Berg und Stadtrundklang

Kollektivkomposition gemeinsam mit Kirsten Reese, Erwin Stache, Zoro Babel und Enrico Stolzenburg (UA)

Festival mittenDrin
Eisenach und Umgebung

 

6. – 8. Mai
20:00 Uhr

QUERSTRÖMUNG
Klangaktion für eine Ruhrlandschaft mit Wasserfall, 5 Schlagzeugern,
2 E-Gitarren und Tonband (UA)

Komposition und Musikalische Leitung: Daniel Ott
Regie: Enrico Stolzenburg
Tontechnik und Elektronik: Wolfram Kleiner

Percussion: Christian Dierstein, Brian Archinal, Miguel Martin, Victor Suarez, Yuriko Sekiguchi

E-Gitarren: Silvia Ocougne, Seth Josel

QUERFORMAT
Raumkomposition für ein Ölgemälde mit Ruhrlandschaft, Bassklarinette,
Baritonsaxophon und Tonband  (UA)

Komposition und Musikalische Leitung: Daniel Ott
Regie: Enrico Stolzenburg
Tontechnik und Elektronik: Wolfram Kleiner

Baritonsaxophon: Marcus Weiss

Bassklarinette: Ernesto Molinai

Wittener Tage für neue Kammermusik

 

4. Juni
21:00 Uhr

I RACONTI DEL LUCERNARIO

Mitwirkung als Musiker
Regie: Nunzia Tirelli

Villa Argentina Mendrisio (CH)

 

 

25. September
12:00 Uhr

DRINNEN VOR ORT

4 Landschaften, 4 Jahreszeiten, 4 Klangimaginationen

Festival Rümlingen

 

 

6.September – 2. Oktober

KLANGKUNSTBÜHNE

Internationale Meisterkurse mit:

Hans Wüthrich, LIGNA, Constanza Marcas, Bernhard Leitner, Muriel Gerstner und Douglas Irving Repetto

 

 

12. Januar
20:00 Uhr

QUERSTRÖMUNG 2

für Schlagzeug und Tonband

Schlagzeug: Christian Dierstein

Großer Saal des Konservatoriums Bern

 

13. Januar
20:00 Uhr

QUERSTRÖMUNG 2

für Schlagzeug und Tonband

Schlagzeug: Christian Dierstein

Kulturhaus Helferei, Zürich

 

16. und 17. Juni
15:00 Uhr - 19:00 Uhr

FOUNTAIN 16/6

Musikalische Aktion für große Fontäne,
vier Schlagzeuger und Lautsprechersystem (UA)

Dörte Siefert, Mai Phuong Tran, Christoph Baathe, Marco Lambertz, Schlagzeug
Matthias Meyer, Marcus Thomas, Sounddesign
Julia Hundt,  Leila Semaan, Franziska Riedmiller, Ton-Assistenz
Wolfgang Mayer, Transporte

Gefördert durch Pro Helvetia.

in Zusammenarbeit mit dem Institut für Musik und Musikwissenschaft der Universität Hildesheim.

KunstFestSpiele Herrenhausen, Hannover

30. Juni
17:00 Uhr

30/1

Rauminstallation für die Sophiensaele mit Bassflöte, Englischhorn und Schlagzeug

Bassflöte: Dietmar Wiesner
Englischhorn: Cathy Milliken
Schlagzeug: Robyn Schulkowsky

Raumgestaltung: Sabine Hilscher

Video: Judith Klapper

Gefördert durch inm. Initiative Neue Musik e.V, Pro Helvetia udn Schering Stiftung.

Mit freundlicher Unterstützung der Neuköllner Oper, Radialysstem V und Rundfunkchor Berlin.

Sophiensaele, Berlin

 

21. Januar
17:00 Uhr

QUERSTRÖMUNG 2

für Schlagzeug und Tonband

Schlagzeug: Christian Dierstein

Festpielhaus Baden-Baden im Museum Frieder Burda

 

17. März
17:00 Uhr

QUERSTRÖMUNG 2

für Schlagzeug und Tonband

Schlagzeug: Christian Dierstein

Berliner Festspiele | MaerzMusik, Radialsystem V

 

5. Mai
17:00 Uhr

QUERSTRÖMUNG 2

für Schlagzeug und Tonband

Schlagzeug: Christian Dierstein

museum schloss moyland

 

9. Mai
17:00 Uhr

9/5

Raumkomposition für Akkordeon, E-Gitarre, Schlagzeug, 4 Stimmen, 3 Paetzold-Flöten und 4 Streicher

NUMEN, Jesuitenkirche Luzern

 

12. Mai
17:00 Uhr

9/5

Raumkomposition für Akkordeon, E-Gitarre, Schlagzeug, 4 Stimmen, 3 Paetzold-Flöten und 4 Streicher

NUMEN, Cathédrale Lausanne

 

20. Mai
17:00 Uhr

9/5

Raumkomposition für Akkordeon, E-Gitarre, Schlagzeug, 4 Stimmen, 3 Paetzold-Flöten und 4 Streicher

NUMEN, Leonhardskirche Basel

 

18. Juni
17:00 Uhr

9/5

Raumkomposition für Akkordeon, E-Gitarre, Schlagzeug, 4 Stimmen, 3 Paetzold-Flöten und 4 Streicher

NUMEN, Münster in Bern

 

15. – 24. August
20:00 Uhr/ 18:00 Uhr

Ton & Tal

Valli & Intervalli

Wie klingt die Schweiz? Eine Expedition.

Ensemble Ton&Tal:
Shirley Anne Hofmann (Euphonium, Trompete, Akkordeon), Co Streiff (Altsaxophon), Hans Koch (Sopransaxophon, Bassklarinette), Peter Schärli (Trompete), Balthasar Streiff (Trompete, Alphorn, Büchel), Samuel Stoll (Horn, Alphorn, Büchel), Stephen Menotti (Posaune), Hans Hassler (Akkordeon, Klarinette), Christophe Dufaux (Akkordeon), Marcel Oetiker (Schwyzerörgeli), Christoph Brunner (Schlagzeug), Christian Dierstein (Schlagzeug), Benjamin Brodbeck (Schlagzeug)

Komponist/innen:
Annette Schmucki, Urban Mäder & Daniel Ott (ganze Tour) – Mario Pagliarani (Chiasso), Michael Riessler (Altdorf) & Jonas Kocher (Wasen i.E.) – sowie Ruedi Häusermann, Heinz Holliger, Andreas Schett, François Sarhan, Wael Sami Elkholy, Benjamin Brodbeck & Siegfried Friedrich (Musik für eine Jahrmarktorgel)

Festival Rümlingen Airolo – Altdorf *Alpentöne* – Luzern – Alpnach – Schüpfheim – Wasen i.E. – Langenthal – Rümlingen – Augst

12., 13., 14. September
20:00 Uhr/ 18:00 Uhr

Isolde

Ein Stück von Richard Maxwell (UA)

Regie: Richard Maxwell, Musik: Daniel Ott, Bühne: Sascha von Riel, Kostüme: Romy Springsguth, Dramaturgie: Stephanie Gräve

Theater Basel

 

14. September
20:30 Uhr

9/5

Raumkomposition für Akkordeon, E-Gitarre, Schlagzeug, 4 Stimmen, 3 Paetzold-Flöten und 4 Streicher

NUMEN, Grossmünster Zürich

7 1/2
1993

Filmversion zu »skizze – 7 1/2 bruchstücke«
gemeinsam mit Reinhard Manz
UA: Witten, 1993

11'
Video Anfrage bei Point de Vue: media@pointdevue.ch
jammermusik
1993

Musiktheater im Freien, variable Besetzung
work in progress Auszug: 2’
UA: Püggen, 1993

variabel
Auf Anfrage
skizze – 7 1/2 Bruchstücke
1991

szenische Komposition für Bassklarinette, Streichtrio
und Schlagzeug
UA: Witten, 1992

11'
Auf Anfrage
zweite liebe
1991

Schauspielmusik zum gleichnamigen Stück
von Jürg Amann, für Schlagzeug
UA: Basel, 1991

30'
Auf Anfrage
para alberto alarcon
1991

szenische Komposition für einen Tänzer
mit Kastagnetten
UA: Rümlingen, 1991

40'
Auf Anfrage
mutterseelenallein
1990

Schauspielmusik zu »monologue« von Simone de
Beauvoir für Alt, Tenorsaxophon und Akkordeon
UA: Basel, 1990

20'
Auf Anfrage
molto semplicemente per teodoro
1989

für Akkordeon
UA: New York, 1989

13'
Auf Anfrage
im museum
1987

Musiktheaterstück für Kindergruppe
und 10 Instrumente (Picc, Basskl, Tuba,
Akkordeon, Mandoline, Vl., 4 Schlagzeuger)
UA: Riehen, 1987

45'
Auf Anfrage
zampugn
1987

für 29 Glocken (4 Schlagzeuger)
UA: Zürich, 1988

13'
HBS Nepomuk Postfach CH-5001 Aarau email@hbs-nepomuk.ch
Le Rocher du Bock
2016

Landschaftskomposition für Schlagzeug, Bassklarinette, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophone, Trompete und Posaune sowie Blasorchester
UA: 2016, Luxemburg

35'
AUßEN STADT INNEN RÄUME
2019

Landschafts- und Raumkomposition für Sinfonieorchester und 5 Ensembles (Bläser, Trommel, Stimme)

UA: 2019, Deutschland

120'
Auf Anfrage
CHAVORGIA
2019

Landschaftskomposition für Klarinette, Akkordeon und Blechbläser

UA: 2019, Schweiz

60'
Auf Anfrage
FIN AL CUNFIN
2019

Landschaftskomposition für 11 Blasensembles und Chöre und Zuspielung

UA: 2019, Österreich

60'
Auf Anfrage
28. Mai
20:00 Uhr

6/7 – gare du sud

ensemble kontur basel

Remo Schnyder, Saxophon | Karoline Öhmann, Cello | José Navarro, E-Gitarre

Mit Werken von Alex Buess, Thomas Lauk, Daniel Ott und Rico Gubler und Texten von Ruth Schweikert, Jürgen Theobaldy und Guy Krneta

IGNM Basel – Gare Du Nord, Basel

30. Mai
19:30 Uhr

6/7 – gare du sud

ensemble kontur basel

Remo Schnyder, Saxophon | Karoline Öhmann, Cello | José Navarro, E-Gitarre

Mit Werken von Alex Buess, Thomas Lauk, Daniel Ott und Rico Gubler und Texten von Ruth Schweikert, Jürgen Theobaldy und Guy Krneta

Dampfzentrale Bern

1. Juni
15:00 Uhr

1/6 – wasserturm I – III

für Woodblocks und Blechinstrumente (UA)

Singuhr-Projekte

PULSE-AUSSEN:stadtmusik, Wasserturmquartier, Berlin

10. Juni
19:30 Uhr

6/7 – gare du sud

ensemble kontur basel

Remo Schnyder, Saxophon | Karoline Öhmann, Cello | José Navarro, E-Gitarre

Mit Werken von Alex Buess, Thomas Lauk, Daniel Ott und Rico Gubler und Texten von Ruth Schweikert, Jürgen Theobaldy und Guy Krneta

Palazzo Liestal

11. Dezember
19:00 Uhr

Metabolic Office Battle (MOB)

mit Manos Tsangaris und Daniel Ott

Schwindel der Wirklichkeit

Akademie der Künste Berlin, Hanseatenweg 10

15. Dezember
19:30 Uhr

ojota 1 (Neuversion)

für 5 Schuhpaare (1997/2014)

Christian Dierstein, Schlagzeug

zwielicht. stromaufwärts für Ado Müller

Festival Rümlingen 2014

27. April
20:00 Uhr

hohles schleifen, helles aufschmettern

Robyn Schulkowsky, Drums und Percussion | Joey Baron, Drums und Percussion | Christian Tschuggnall (Gast), Drums und Percussion

KONTRAKLANG

Heimathafen Neukölln, Berlin

17. Mai
17:00 Uhr

QUERSTRÖMUNG 2

für Schlagzeug und Tonband

Schlagzeug: Christian Dierstein

Künstlerhaus Boswil (CH), Alte Kirche

20. Mai
20:30 Uhr

20/5 fragmentos

für Trompete und Steeldrums

Robyn Schulkowsky, Steeldrums | Reinhold Friedrich, Trompete

Foro Internacional de Música Nueava (FIMN) 2015Auditorum INDEX, Museo Universitario Arte Contemporanéo, Mexico D.F

23. Mai
18:00 Uhr

20/5 fragmentos

Auditorum INDEX, Museo Universitario Arte Contemporanéo, Mexico D.F

24. Mai
19:30 Uhr

24/5 Sonnenuntergang (UA)

Landschaftskomposition

für Trompete und Jagdhorn- bzw. Bläserensemble

Ralf-Werner Kopp, Trompete | Svenja Trosin, Horn
Mitglieder der Jagdhornbläsergruppe Hercynia und des Posaunenchors Quedlinburg

Gondelteich Friedrichsbrunn / Thale (Harz)

3. Juni
19:30 Uhr

6/7 – gare du sud

ensemble kontur basel

Remo Schnyder, Saxophon | Karoline Öhmann, Cello | José Navarro, E-Gitarre

Kontrapunkt | 7 musikalische und literarische Kommentare zum Zeitgeschehen

Musikpodium Zürich

4. & 5.September (UA)
15:00 Uhr

Phantom Synchron – Soundtrack Weimar

Musiker_innen sowie Vereine und Gruppen aus Weimar und Umgebung

Daniel Ott, Sebastian Quack, Kirsten Reese, Enrico Stolzenburg

Kunstfest Weimar

Innenstadt Weimar

29. – 30. August
17:00 Uhr

Kreise ziehen – Kanons aus sieben Jahrhunderten  

Sänger, Instrumentalisten, Posaunen, Saxophone u.v.a.m.

Thomas Meyer, Marcus Weiss | Künstlerische Leitung

Festival Rümlingen 2015

In und um Rümlingen

12. & 13. September
17:00 Uhr

Landschaftskomposition für eine Grenze

Daniel Ott, Komposition | Thomas Peter, Elektronik |  Enrico Stolzenburg, Regie

Contrapunkt Chor, Studierende der Musikhochschulen FHNW Hochschule für Musik Basel

ZEITRÄUME BASEL BIennale für Neue Musik und Architektur 2015

19.September – 11.Oktober

KlangKunstBühne

Workshops mit Alvin Curran, Gob Squad, Gintersdorf/Klaßen, Clemens Sienknecht und Ursula Biemann. Lectures mit Josephine Ann Endicott, Rabih Mroué sowie über Vivienne Newport.
Universität der Künste Berlin

4. März

9/5-6/3 UA

Raumkomposition Ensemble Improcontra | Yvonne Troxler, Klavier | Egidius Streiff, Violine | Sylwia Zytynska, Percussion

Musikschule NordSüd Luzern

11. März

9/5-6/3

Raumkomposition Ensemble Improcontra | Yvonne Troxler, Klavier | Egidius Streiff, Violine | Sylwia Zytynska, Percussion Musik Akademie Basel

22. März

9/5-6/3

Raumkomposition

Ensemble Improcontra | Yvonne Troxler, Klavier | Egidius Streiff, Violine | Sylwia Zytynska, Percussion

New York Symphony Space

28. Mai – 9. Juni

Münchner Biennale – Festival für neues Musiktheater

Künstlerische Leitung: Daniel Ott und Manos Tsangaris

München

20. August
08:30 Uhr

Sampuogn-Schlag 9 (UA) Landschaftskomposition

Mit Sänger*innen regionaler Chöre, den Treichlern von der Greiflervereinigung Ingenbohl-Brunnen sowie Studierenden von der Hochschule für Musik Basel (Schlagzeugklasse von Christian Dierstein)

Daniel Ott / Enrico Stolzenburg (2016)

Festival Rümlingen 2016

Am Hang mit Blick Richtung Kilchberg

10./11. Dezember

Le Rocher du Bock. Festung Europa. Ein Panorama.

Die Festung Luxemburg war bis zur Schleifung 1867 das «Gibraltar des Nordens». Daniel Ott, Enrico Stolzenburg und Hunderte junger MusikerInnen der UGDA verwandeln im Festival rainy days den Bockfelsen in ein klingendes Panorama, in ein Symbol dieses mächtigen Europas, an dessen Küste aktuell Hunderttausende stranden, Zuflucht suchen oder auf dem Weg dorthin sterben. Das Publikum steht im Hof der Abtei Neumünster, Blasorchesterklang hüllt den Bockfelsen ein, die Petrusse wird zum Meer, es entwickelt sich ein tosendes Klangkontinuum voller kleiner Bewegungen und Klangaktionen aus den Kasematten, von ganz oben, aus den Gärten, vom Fluss her. Zahlreiche Schlagzeuger bringen die Materialien vor Ort zum Klingen, Lautsprecher öffnen einen Assoziationsraum von Demonstrationen in Deutschland, Griechenland, Ceuta und Melilla über Polizeisirenen, Muezzinrufe und Wassergeräusche bis hin zum Artikel 14 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte in Morsecode: «Jeder hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen». Was ist Europa heute? Eine «Insel der Seligen» oder ein Rettungsboot?

Landschaftskomposition

Daniel Ott / Enrico Stolzenburg.

Le Rocher du Bock, Luxemburg

27.Mai
18:30 Uhr

Ausflug ins Gebirge

Daniel Ott / Manos Tsangaris

Collegium Novum Zürich
Kantorei Niederurnen (Einstudierung: David Kobelt)
Berat Aliji, Arjan Arifi, Muhamed Tashi | Gabelstapler

Niederurnen

21. Juni
18:30 Uhr

Stadthaus I-III, aussen statt innen (UA)

Konzept  und Komposition: Daniel Ott

Konzept, Regie, Zuspielungen: Enrico Stolzenburg

Musikkollegium Winterthur, Leitung Thomas Zehetmair

Unter Mitwirkung der Stadtmusik Winterthur (Leitung Fredi Olbrecht), Musikschule Prova, Konservatorium Winterthur und Jugendmusikschule Winterthur und Umgebung

Winterthur

03. September

Mittelland ist abgebrannt  – eine West-Ost-Passage (UA)  

Landschaftskomposition

Komposition: Daniel Ott

Regie: Enrico Stolzenburg,
Dramaturgie: Malte Ubenauf

Niedersächsische Musiktage

Mittellandkanal

2. – 12. Juni

Münchner Biennale – Festival für neues Musiktheater

PRIVATSACHE

Künstlerische Leitung: Daniel Ott und Manos Tsangaris

München

16. Januar
10:30 - 11:00 Uhr

16/1 – Klangaktion zur Tropfsteinmaschine

Ausgehend von Klang und Rhythmus der fallenden Tropfen von Bogomir Eckers Tropfsteinmaschine in der Hamburger Kunsthalle, entwickelt Daniel Ott musikalische Interventionen zu einer imaginären musikalischen „Tropfsteinmaschine“, in welcher das Verrinnen der Zeit erfahrbar gemacht wird.

Jonathan Shapiro (Schlagzeug)

Im Auftrag der Hamburger Kunsthalle und mit Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia

Hamburger Kunsthalle – FUTURA

20. – 30. Juni

DIE SIEBEN LEBEN DES MAXIMILIAN

Festival für aktuelles Musiktheater an sieben Orten

Künstlerische Leitung: Daniel Ott, Manos Tsangaris

Von Lienz in Osttirol über Stams, Schwaz, Hall, Landeck, Altfinstermünz bis zum Finale in Insbruck.

29. Juni

FIN AL CUNFIN (UA)

Komposition, Konzept: Daniel Ott
Regie, Konzept, Zuspielungen: Enrico Stolzenburg
Texte: Der Ewige Landfriede, Glurnser Lied, Konrad Celtis
Dirgenten, Einstudierung: Daniel Waldegger, Duri Janett, Maria Pardeller, Cla Duri Janett-Vital, Pasquale Bonfitto, Katharina Mayer, Jon Flurin Kienz, Remo Schnyder

Mit: Ils Fränzlis da Tschlin, Musikkapelle Nauders, Società da Musica Tschlin, Cor masdà Tschlin, Società da Musica Ramosch, Cor masdà Valsot, Chor Nauders / Reschen, Freiwillige Feuerwehr Nauders, Oberländer Landsturm Silz, Bergrettung Nauders, Jungkrampusse Nauders, Jägerschaft Nauders

Alwin Chemelli (Bannergestaltung)

Altfinstermünz

im Rahmen von DIE SIEBEN LEBEN DES MAXIMILIAN

17. August

KAMMEN (UA)

Komposition, Konzept: Daniel Ott

Trondheim

14./15. September

FESTIVAL NEUE MUSIK RÜMLINGEN

A L’UR DA L’EN „INNLAND-AUsLAND“

Klangwege ab Lavin im Unterengadin und Nauders in Tirol

„Echo“ in der Kirche Rümlingen

in cooperation with KLANGSPUREN Schwaz, Fundaziun Nairs, Theater Chur

16. November

FESTIVAL NEUE MUSIK RÜMLINGEN

A L’UR DA L’EN „INNLAND-AUsLAND“

„Echo“ in der Kirche Rümlingen

9. November/ 10.November

AUSSEN STADT INNEN RÄUME (UA)

Komposition und Konzept: Daniel Ott, Regie und Dramaturgie: Enrico Stolzenburg

Sinfonieorchester Münster, Musikhochschule Münster und Westfälische Schule für Musik

Im Rahmen von 100 Jahre Sinfonieorchester Münster

20. November
19:00 Uhr

SPEICHER DES HÖRENS: ECHO, BERGE, GROTTEN

Daniel Ott: Fin al Cunfin (Auszüge, 2019, DE)
Saxophon: Remo Schnyder

Gespräch, Moderation: Julia Gerlach, in engl. Sprache

Akademie der Künste Berlin

21. August (UA) 22., 28.,29. und 30.8.
20:00 h
B free (UA)
Eine Musik-Theater-Produktion von Theater Marabu und fringe ensemble
Komposition und musikalische Leitung: Daniel Ott
Künstlerische Leitung: Frank Heuel, Tina Jücker, Claus Overkamp
Leitung Bläserensemble: Paul Hübner
Ausstattung: Annika Ley
Performance, Musik: Arturo Portugal (Schlagzeug), Paul Hübner (Trompete), David Fischer, Justine Hauer, Julia Hoffstaedter, Bettina Marugg, Andreas Meidinger,
Weitere Mitwirkende: Melina Delpho, Beate Fuhrmann, Paule Hellmann, Ralph Hutter, Stina Jahn, Carlotta Josephs, Birgit Klein, Joshua Koch, Ulla Kuipers, Carlotta Laumann, Morgane Liebe, Andreas Limbach, Jey Lo-Ciudice, Nele Marggraf, Arnulf Marquardt-Kuron, Anette Mock, Paulina Mock, Brigitte Nellinger, Sonja Nellinger, Alex Preis, Sophia Reifenrath, Milena Rheindorf, Friedhelm Roth-Lange, Susanne Wagners, Anne Wichtmann, Patricia Wolf sowie die Jagdhornbläser der Jägerschaft Bonn e.V. unter der Leitung von Hans Peter Passmann
Eine Produktion im Rahmen von BTHVN20
Kottenforst, Bonn

10. April
20:00 Uhr
6/7 gare du sud, 2020 (UA)
Version 2020, für Bassklarinette, Harfe, Violine & Violoncello
ensemble proton bern, Leitung: Matthias Kuhn
INMM Darmstadt – Tagung 2021 – online Konzert

23. – 25. April
Schwesternpark Fragmente (UA)
im Rahmen der schwesternparkmusik
Durchlässige Intervention für Trompete, Steeldrums, Stimmen ad libitum
Komposition und musikalische Leitung: Daniel
Wittener Tage für Neue Kammermusik
Pferdebachstraße, Schwesternpark, Witten

11., 12., 13. Juni 18., 19., 20. Juni
18:00 Uhr
B free
Eine Musik-Theater-Produktion von Theater Marabu und fringe ensemble
Komposition und musikalische Leitung: Daniel Ott
Künstlerische Leitung: Frank Heuel, Tina Jücker, Claus Overkamp
Leitung Bläserensemble: Paul Hübner
Ausstattung: Annika Ley
Performance, Musik: Arturo Portugal (Schlagzeug), Paul Hübner (Trompete), David Fischer, Justine Hauer, Julia Hoffstaedter, Bettina Marugg, Andreas Meidinger,
Weitere Mitwirkende: Melina Delpho, Beate Fuhrmann, Paule Hellmann, Ralph Hutter, Stina Jahn, Carlotta Josephs, Birgit Klein, Joshua Koch, Ulla Kuipers, Carlotta Laumann, Morgane Liebe, Andreas Limbach, Jey Lo-Ciudice, Nele Marggraf, Arnulf Marquardt-Kuron, Anette Mock, Paulina Mock, Brigitte Nellinger, Sonja Nellinger, Alex Preis, Sophia Reifenrath, Milena Rheindorf, Friedhelm Roth-Lange, Susanne Wagners, Anne Wichtmann, Patricia Wolf sowie die Jagdhornbläser der Jägerschaft Bonn e.V. unter der Leitung von Hans Peter Passmann
Eine Produktion im Rahmen von BTHVN20
Kottenforst, Bonn

19. September
10:00 - 13:00 Uhr
SEESTÜCK (UA)
nach Robert Walser

Komposition und musikalische Leitung: Daniel Ott
Elias Menzi, Hackbrett; Töbi Tobler, Hackbrett; Goran Kovacevic, Akkordeon; Paul Hübner, Trompete; André Meier, Trompete; Till Künkler, Posaune
Bläser und Schlagzeuger der Brass Band & Jugendmusik Rehetobel
Einstudierung: Marianne Zähner, Cathrin Züst, Benjamin Markl
Einlass zum Robert-Walser-Spaziergang: 10.00 bis 13.00 in Wald/Appenzell Ausserrhoden (AR) // Dieser führt über Rehetobel nach Heiden, SEESTÜCK findet zwischen Kaienspitz und Heiden statt.

Eine Produktion im Rahmen des Festivals Rümlingen vom 16. – 19. September Appenzellerland

16. Oktober
16:00 Uhr
DONAU / RAUSCHEN Transit & Echo (UA)
Landschaftskomposition von Daniel Ott, Konzept, Komposition und Enrico Stolzenburg, Konzept, Zuspielungen
Einstudierung Christian Dierstein, Philipp Eschbach, Christian Feierabend, Paul Hübner, Jessica Metzler, Daniel Ott, Guiseppe Porgo, Florian Reis, Remo Schnyder, Alexander Wassylenko
Akkordeon Marie Bridonneau, Hugo Degerro, David Maksimović, Inga Piwowarska, Dannong Wu, Tizia Zimmermann; E-Gitarre Thilo Ruck, Christian Wernicke; Schlagzeug Ying Chen Chuang, Christian Dierstein, Alexandre Ferreira Silva, Joe Kenney, Noah Rosen, Mikołaj Rytowski, Petro Tavares, Santiago Villar; Posaune Stephen Menotti, Peter Stelzl, Gerhard Wolf; Saxophon Salvatore Castellano, Miguel Rodrigo Fernandes de la Fuente, Krisztian Notheisz, Pattranant Pliensakul, Eguzki Irusta Salles, Remo Schnyder, Kristof Toth, Marcus Weiss; Trompete Domokos Horváth, Mátyás Fieszl, Paul Hübner, Lutz Mandler, László Reményi, Dávid Szalkay, Anita Tóth
Musikverein Aufen e.V. Dirigent Florian Reis, Musikverein Grüningen e.V. Dirigent Guiseppe Porgo, Musikkapelle Neudingen e.V. Dirigentin Jessica Metzler, Feuerwehrkapelle Pfohren e.V. Dirigent Alexander Wassylenko, Posaunenchor Ev. Kirche Dirigent Philipp Eschbach, Stadtkapelle Donaueschingen 1827 e.V. Dirigent Christian Feierabend
Donaueschingener Musiktage
Rathausplatz & Donauquelle, Donaueschingen

17. und 18. August

FESTIVAL RÜMLINGEN

In Szene – 7 Landschaftsopern

Mit Uraufführungen von: Peter Ablinger, Mauro Hertig, Ruedi Häusermann (SE), Clara Iannotta, Mischa Käser, Barblina Meierhans und Manos Tsangaris.

Rümlingen

6. Februar
10:30 - 11:00 Uhr

6/2 – Klangaktion zur Tropfsteinmaschine

John Eckhardt (Kontrabass)

 

27. Februar
10:30 - 11:00 Uhr

27/2 – Klangaktion zur Tropfsteinmaschine

Jana de Troyer (Saxophon)

 

27. März
10:30 - 11:00 Uhr

27/3 – Klangaktion zur Tropfsteinmaschine

Thilo Ruck (E-Gitarre)

 

10. April
10:30 - 14:30 Uhr

10/4 – Klangaktion zur Tropfsteinmaschine

Ausgehend von Klang und Rhythmus der fallenden Tropfen von Bogomir Eckers Tropfsteinmaschine in der Hamburger Kunsthalle, entwickelt Daniel Ott verschiedene Klangaktionen, die sich am letzten Ausstellungstag zu einer imaginären musikalischen „Tropfsteinmaschine“ verdichten, in welcher das Verrinnen der Zeit über eine längere Dauer erfahrbar gemacht wird.

Jana de Troyer (Saxophon) / Jonathan Shapiro (Schlagzeug) /
Thilo Ruck (E-Gitarre) / Moritz Baerens (Kontrabass)

Heimkehr zur Neuen Musik
von Thomas Meyer

in: Christoph Merki (Hg.)

Musikszene Schweiz. Begegnungen mit Menschen und Orten.

Zürich: Chronos Verlag, 2009, S. 294 – 315

Thomas Meyer _ Heimkehr zur Neuen Musik

Composing with Raw Materials: Daniel Ott’s Music-theatre Portraits and Landscapes
von Christa Brüstle

in: Rebstock / Roesner (Hg.):

Composed Theatre

Aesthetics, Practices, Processes

UK, 2012

ISBN: 978-1-84150-456-8

querströmung querformat

DVD (erschienen 2011):
Zu beziehen über:
point de vue DOC
Mailandstr. 12
CH 4053 Basel
Tel. +41 61 322 52 00

rmanz@pointdevue.ch

hafenbecken I + II ­ umschlagplatz klang

DVD (erschienen 2007):

Zu beziehen über:
Point de vue
Mailandstr. 12
CH ­ 4053 Basel
Tel. 0041-61-3225200

rmanz@pointdevue.ch

7 1/2

gemeinsam mit Reinhard Manz
point de vue DOC
Mailand-Strasse 20
CH-4053 Basel
Tel. +41 61 322 52 00

rmanz@pointdevue.ch

ojota III

Dokumentation der Uraufführung in Donauschingen
von Reinhard Manz
Vertrieb:
Reinhard Manz
point de vue DOC
Mailand-Strasse 20
CH-4053 Basel
Tel. +41 61 322 52 00

rmanz@pointdevue.ch

klangkörperklang

Der Schweizer Pavillon auf der EXPO 2000
in Hannover
Dokumentarfilm von Bruno Moll
T&C Film Ag
Seestr. 41a
CH-8002 Zürich

Hacienda del teatro

Das Teatro de los Andes und die Ilias nach Homer
Ein Dokumentarfilm von Reinhard Manz,
Matthias Rebstock und Daniel Ott.
Originalsprachen: spanisch, italienisch
Untertitel deutsch
Vertrieb
Reinhard Manz
point de vue DOC
Mailand-Strasse 20
CH-4053 Basel
Tel. +41 61 322 52 00

rmanz@pointdevue.ch

Blick Richtung Süden

Konzertmitschnitt • CD-Dokumentation

jede Doppel-CD ist für 18 Euro zzgl. Versandkosten ist über das Kulturbüro Witten, Bergerstraße 25, 58452 Witten, zu beziehen.

Tel. 02302 581-24 86

Fax 02302 581-24 99

E-Mail hans-werner.tata@stadt-witten.de

klangkörperklang

Die Musik im klangkörper Schweiz von Peter Zumthor
auf der EXPO 2000 in Hannover
Sie kann bei uns bestellt werden:
Der Preis pro CD beträgt 18.- EUR / 26.- CHF
zzgl. Versand (3.- EUR / 4.-CHF).
Bestellungen: siehe Kontakt
(Name + Anschrift bitte nicht vergessen).

///// + 23/1

soundinX
Zeitkratzer
zkr 9972
Timescraper Music Berlin
+49 30 691 20 20

www.timescraper.de

jammermusik

sonX
Zeitkratzer
zkr 9901
Timescraper Musik Berlin
+49 30 691 20 20

www.timescraper.de

zampugn

Jecklin JS 304-2

jammermusik

da capo records, Bremen (LC 4937)

Voraussetzungen für ein neues Musiktheater-Gesamtkunstwerk

Das Musiktheater – Exempel der Kunst

Studien zur Wertungsforschung, Band 38
Hrsg. von Otto Kolleritsch

Graz 2001
Universal-Edition 26838
ISBN 3-7024-0263-2

Zum Text

Klangkörperbuch

Lexikon zum Pavillon der schweizerischen
Eidgenossenschaft an der EXPO 2000 in Hannover
Peter Zumthor mit Plinio Bachmann, Karoline Gruber,
Ida Gut, Daniel Ott, Max Rigendinger.
Hrsg. von Roderick Hönig.
Basel; Bosten; Berlin: Birkhäuser, 2000
ISBN 3-7643-6324-x

Klangkunst – Musiktheater

Musik im Dialog II
ojota – Schuhe, Schritte, Wege
Ein Gespräch zwischen Daniel Ott und Matthias Rebstock
Jahrbuch der Berliner Gesellschaft für Musik 1999
Hrsg. von S. Sanio, B. Wackernagel, J. Ravenna
Pfau Verlag
ISBN 3-89727-107-9

Sampuogn-Schlag 9
2016

Landschaftskomposition für 5 Schlagwerke, 10 Glocken, 10 Chorsänger, 10 Treichler und Zuspielungen
UA: 2016, Rümlingen, Festival Rümlingen

30'
9/5 – 6/3
(2013 / 2016)

Raumkomposition für Paetzold-Flöte, Klarinette, E-Gitarre, Harfe, 3 Klavierspieler, 3 Schlagzeuger, 2 Violinen und 1 Viola

UA: 2016

15'
Auf Anfrage
Phantom Synchron
2015

Instrumentalkomposition
UA: 2015, Weimar, Kunstfest Weimar, verschiedene Aufführungsorte in Weimar

303'
Stadt.Land.Tram
2015

Landschaftskomposition für eine Grenze – für Schlagzeug, Kammerchor, Bläser, Trommler, Hunde, Darsteller, Kirchenglocken, Trambahn und Zuspielung in drei Teilen
UA: 2015, Basel

120'
6/7 – gare du sud
2014

für Saxophon, Violoncello und E-Gitarre
UA: 2014, Basel

15'
Auf Anfrage
1/6 -Wasserturm I-III
2014

für Woodblocks und Blechinstrumente
UA: 2014, Berlin

50'
Isolde

UA: 2013, Basel

Auf Anfrage
9/5
2013

Raumkomposition für Akkordeon, E-Gitarre, Schlagzeug, 4 Stimmen, 3 Paetzold-Flöten und 4 Streicher
UA: 2013, Luzern

15'
Auf Anfrage
30/1
2012

KlangRaumInstallation für die Sophiensäle, ein Schlagzeug, ein Englischhorn und eine Bassflöte
UA: 2012, Berlin

180'
Auf Anfrage
16/6
2012

musical performance for a fountain, four percussionists and audiosystem

World premiere: 2012, Hannover

65'
Auf Anfrage
querströmung 2
2011

für Schlagzeug und Tonband
UA: 2011, Basel

30'
Auf Anfrage
querformat
2011

Raumkomposition für ein Ölgemälde mit Ruhrlandschaft, Bassklarinette, Baritonsaxophon und Tonband
UA: 2011, Wittener Tage für neue Kammermusik

20'
Auf Anfrage
querströmung
2011

Klangaktion für eine Ruhrlandschaft mit Wasserfall, 5 Schlagzeuger, zwei E-Gitarren und Tonband
UA: 2011, Wittener Tage für neue Kammermusik

30'
Auf Anfrage
fragment für carona. mit einem gruss an mina
2010

Für 1 E-Piano, 1 Schlagzeug, 2 Klarinetten, 1 Violoncello,1 Kontrabass
UA: 2010, Corona, Schweiz

3'
Auf Anfrage
StadtRundKlang
2010

Kollektivkomposition für 3 Violinen, 4 Violas, 6 Schlagwerken, 2 Saxophone, 3 Trompeten, 1 Posaune, 1 Tuba, 20 Elektronikgeräte, 1 Streicherensemble,
1 Gitarrenensemble, 1 Akkordeonensemble, 1 Bläserensemble,
1 Perkussionensemble, 20 Effektgeräte, 1 Blockflötenensemble, 3 E-Gitarren, 1 Chor, 10 Bongos, 1 Bandoneon

Komposition: Zoro Babel, Daniel Ott, Sebastian Quack, Kirsten Reese, Erwin Stache, Enrico Stolzenburg
UA: 2010, mittenDrin-Festival, Eisenach

60'
Auf Anfrage
Der Klingende Berg
2010

Landschaftskollektivkomposition für 3 Violinen, 4 Violas, 6 Schlagwerke, 1 Saxophon, 3 Trompeten, 1 Posaune, 1 Tuba, 20 Elektronikgeräte, 1 Streicherensemble, 1 Fötenensemble, 1 Gitarrenensemble, 1 Akkordeonensemble, 1 Perkussionsensemble, 20 Effektgeräte

Komposition: Zoro Babel, Daniel Ott, Kirsten Reese, Erwin Stache, Enrico Stolzenburg
UA: 2010, mittenDrin-Festival, Wartburgberg, Eisenach

120'
Auf Anfrage
Klangexpedition
2010

Landschaftskollektivkomposition für 3 Violinen, 4 Violas, 6 Schlagwerken, 2 Saxophone, 3 Trompeten, 1 Posaune, 1 Tuba, 20 Effektgeräte,  Live-Elekrtonik, Klangfahrräder, Klangrucksäcke

Komposition: Zoro Babel, Daniel Ott, Kirsten Reese, Erwin Stache, Enrico Stolzenburg
UA: 2010, mittenDrin-Festival, EIsenach und Umgebung

120'
Auf Anfrage
Blick Richtung Süden
2009

Landschaftskomposition für 9 Trompeten,
2 Posaunen, 1 Klarinette, Perkussion, Live-Elekrtonik
Brieftauben, Kanuten und Blasorchester
UA: 2009, Wittener Tage für Neue Kammermusik

20'
Auf Anfrage
Paulinenbrücke
2008

Musiktheater für 6 Darsteller und Orchester
UA: 2009, Staatsoper Stuttgart

75'
Auf Anfrage
30/1
2009

für Englischhorn, Bassflöte und Perkussion
UA: 2009, Berlin, Ultraschall-Festival

5'
Auf Anfrage
Relief.Schichten.Nachts

für 3 Blaskappellen
Kompositionsauftrag der musikFabrik
UA: 2007, Rümlingen

landschaft.29/7
2007

Landschaftskomposition für 9 Trompeten,
2 Saxophone, 2 Hörner, 4 Posaunen, 1
Tuba, 1 Schlagzeug sowie 3 Blaskapellen
UA: 2007, Hitzacker

90'
Auf Anfrage
25/6
2007

Musik für 2 Streichinstrumente & Fensterfront
UA: 2007, Berlin

60'
Auf Anfrage
hohles schleifen, helles aufschmettern
2006

Klangpartikel für 1 mobilen Schlagzeuger in 3 Teilen
UA: 2006, Akademie der Künste Berlin im Rahmen
der Döblin-Nacht

60'
Auf Anfrage
hohles schleifen, helles aufschmettern
2006

Klangpartikel für 1 mobilen Schlagzeuger in 3 Teilen
UA: 2006, Akademie der Künste Berlin im Rahmen
der Döblin-Nacht

60'
Auf Anfrage
21/22/10
2006

Flanierkonzert für Alt-Saxophon, Sheng, E-Bass,
2 Akkordeon, 2 Trompeten,
Bass-Klarinette, E-Gitarre,
Streichquartett und 2 Schlagzeuger
UA: Hamburger Bahnhof ­ Museum für
Gegenwart im Rahmen
des Walter-Benjamin-Festivals | Berlin 2006

120'
Auf Anfrage
Hafenbecken I + II
2006

Musik für 68 Instrumente im Hafen Basel
UA: Basel 2006 mit der Basel Sinfonietta
Dauer: 180´

180'
DVD (2007): hafenbecken I + II - umschlagplatz klang. Zu beziehen über: Point de vue Mailandstr. 12 CH - 4053 Basel Tel. 0041-61-3225200 doc@pointdevue.ch
klangspur 17/12
2005

Musik im Freien für Stimme, 2 Trompeten,
3 Saxophone, 2 Posaunen, 2 Tuben, 4 Akkordeons,
Hackbrett, Kontrabass, E-Gitarre & 16 Schlagzeuger – & Blaskapellen, Akkordeonorchester,
Spielmannszüge & Pater Noster, Brückengeländer,
Holzgerüst und Glockentürme
UA: Görlitz -Neisse – Zgorzelec 2005

180'
Auf Anfrage
23/7.innen 14/7.hof
2004

Ortsbezogene Komposition für den Innenhof der Alten Universität Freiburg für 11 Musiker, 1 Saxophon, 1 Sheng, 1 Bassklarinette, 1 Hackbrett, 3 Akkordeons, 1 Schlagzeug, 1 Kontrabass, 1 E-Gitarre
UA: 2004, Freiburg

145'
Auf Anfrage
abréviations
2004

für 2 Stimmen (Mezzosoprane)
Szenische Kammermusik
UA: Basel Gare Du Nord 2004

30'
Auf Anfrage
Beschleunigung. lokhalle.9/04
2004

Spatial composition for the Göttingen Locomotive Hall For voice (soprano), 2 saxophones (1 soprano, 1 alto), bass clarinet, 2 trumpets, trombone, accordion, electric bass, 2 violins, 2 violas, 2 violoncelli,     2 double basses and 6 percussionists (23 instruments)
World Premiere: Göttingen Locomotive Hall 2004

60'
Auf Anfrage
ambaraba
2004

für 8-stg. Kinderchor (4 Soprane, 4 Alt)
4 Akkordeons & 2 Schlagzeuger
UA : Biel 2004

45'
Auf Anfrage
26/5 – 2/4
2004

Raum-Komposition für 4 Harfen, 6 Schlagzeuger,
2 Akkordeons, 2 Kontrabässe, 2 Saxophone (1 Alt /
1 Tenor) , 1 Trompete, 1 E-Gitarre, 1 E-Bass
UA: Luzern Verkehrshaus 2004

60'
Auf Anfrage
stromwärts.rauschen / fall
2003

Musik im Freien für Trompete, Tuba, 2 Violinen, zwei Kontrabässe
UA: Rümlingen 2003

120'
skilift / klang
2003

Musik im Freien für Trompete, Blaskapelle,
Skiliftmasten und Glockengeläut
UA: Heiligkreuz/Entlebuech 2003

70'
Auf Anfrage
schiefer / klang
2003

Musik im Freien für Volkstümliches Trio, Hebebühne
und Geschichtenerzähler (Tenor)
UA: Heiligkreuz/Entlebuech 2003

60'
Auf Anfrage
ojota lc
2002

für 4 Schlagzeuger
UA: Berlin 2002

25'
Auf Anfrage
frammenti per pieve caina
1996/2002

Version für 2 Klaviere
22/3a, le ranz des vaches, 5/9, ////,
kinderspiele– sto sta boi – jammermusik
UA: Biel 2002

17'
Auf Anfrage
2/06
2002

Für Akkordeon solo
UA: Drochtersen-Hüll 2002

90'
Auf Anfrage
skizze 22/05
2002

Für Akkordeon solo
UA: Drochtersen-Hüll 2002

5'
Auf Anfrage
ojota V
2002

für 3 Spieler (Schuhe/Tische/Stühle/Akkordeon)

UA Drochtersen-Hüll 2002

20'
Auf Anfrage
18/11
2001

Raumkomposition für 23 Instrumente
2 Klarinetten (auch Bass- und Es-Klarinette),
Saxophon, Trompete, Tuba, Posaune, 2 Akkordeons,
3 E-Gitarren, 2 Harfen, 2 Hackbretter, 2 Violinen,
2 Violoncelli, 2 Kontrabässe und 2 Schlagzeuger

UA: Basel, Ensemble Modern, 2001

20'
Auf Anfrage
7/8/9
2001

Raumkomposition für Sheng, Trompete, Saxophon,
2 Bassklarinetten, 2 Akkordeons, 3 Hackbretter,
Kontrabass, E-Bass und Schlagzeug

UA: Musem für Moderne Kunst Frankfurt a.M. 2001

120'
Auf Anfrage
26/5
2001

Raummusik für 5 Harfen und 8 Schlagzeuger

UA: Luzern Verkehrhaus/Flughalle, 2001

30'
Auf Anfrage
KAMMEN
2019

Landschaftskomposition für Gesang, Trompete, Posaune, Cello, Schlagwerk, Glas- und Porzelaninstrumente, Wasserträger und Performer

UA: 2019, Norwegen

30'
Auf Anfrage
Sampuogn-Schlag9

Landschaftskomposition Mit Sänger*innen regionaler Chöre, den Treichlern von der Greiflervereinigung Ingenbohl-Brunnen sowie Studierenden von der Hochschule für Musik Basel (Schlagzeugklasse von Christian Dierstein)
Festival Rümlingen 2016

Presse

Festival Rümlingen 2016 – Medienspiegel 2.10. 2016

Video

Festival Rümlingen 2016 (Quelle: Homepage Festival Rümlingen, http://www.neue-musik-ruemlingen.ch/festival-2017/)

Phantom Synchron

Instrumentalkomposition

Daniel Ott, Sebastian Quack, Kirsten Reese, Enrico Stolzenburg Musiker_innen sowie Vereine und Gruppen aus Weimar und Umgebung.

Weimar 2015

Bilder

Fotos: Sebastian Quack

Link zu weiteren Bildern

Stadt.Land.Tram

Landschaftskomposition für eine Grenze
Daniel Ott, Komposition | Thomas Peter, Elektronik | Enrico Stolzenburg, Regie
Contrapunkt Chor, Studierende der Musikhochschulen FHNW Hochschule für Musik Basel

Basel 2015

Presse

Rund um Raum und Klang, Badische Zeitung, August 18th 2015

Bilder

Wasserturm I – III

für Woodblocks und Blechinstrumente im Wasserturmquartier

Berlin 2014

Video

PULSE – AUSSEN: Stadtmusik

Bilder

Fotos: Dario Lehner

30/1

Klang-Raum-Installation
in den Sophiensaelen, Berlin

Bilder

Paulinenbrücke

Staatsoper Stuttgart Zeitoper


Presse

Bilder

Fotos: Martin Sigmund www.martinsigmund.com

John Cage il Treno

Experiment Geschwindigkeit, Lokhalle Göttingen,
2004


Presse

goettinger stadtinfo

PESSOARES

Eine Musiktheater Installation inspiriert von “Das Buch der Unruhe”

von Fernando Pessoa
2003

Bilder

Fotos: kultkom, www.kultkom.de

lasinen rautaieasema

Klangaktion
Glasbahnhof Hafen Sassnitz
Rügen

2002

Bilder

Fotos: Sabine Hilscher

7/8/9

Raumkomposition zum 10 jährigen Bestehen des Museums für Moderne Kunst Frankfurt für 13 Musiker
2001

Presse

FAZ, 8. September 2001

Bilder

klangzeitort Institut für Neue Musik der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik Hanns Eisler

→ www.klangzeitort.de

Musiktheater-Projekte im Rahmen der Universität der Künste Berlin Südliche Autobahn

Eine musiktheatralische Reise an die Berliner Peripherie
nach Motiven von Julio Cortázar
2007/2008

Video Trailer

Bilder

Fotos von kultkom, www.kultkom.de

Daniel Ott
Interpret Klavier/Darsteller

Klavier solo

John Cage
(1912-1992)
34’46.776 for a pianist (1954) für präpariertes Klavier
Concert for Piano and Orchestra (1958) Klavierpart
The perilous night (1944) für präpariertes Klavier
Water Music (1952) für präpariertes Klavier
Winter Music (1957) Fassung für 1 Klavier
Morton Feldman
(1926-1987)
Intermission 6 (1953)
Last pieces (1959)
For Bunita Marcus (1985)
Palais de Mari (1986)
Dieter Schnebel
(*1930)
Bagatellen (1986)
Auguri (1992)
Hans Wüthrich
(*1937)
2 Minuten gegen das Vergessen (1978)
Frederic Rzewski
(*1938)

The People United Will Never Be Defeated (1976)
36 Variationen über «El pueblo unido jamas sera vencido” von Sergio Ortega
Johann Sebastian Bach
(1685-1750)

Aria mit verschiedenen Veränderungen (1741)
(Goldberg-Variationen)
Ensemble »zampugn«


Ensemble zampugn

Frederic Rzewski
(*1938)
Coming Together (1970)
Spots (1986)
Chains (1986)
CRUSOE (1994)
FORCE (1985)
Mauricio Kagel
(*1931)
RRRRR
Unguis incarnatus est
Die Himmelsmechanik
Dieter Schnebel
(*1930)
Zeichensprache (1989)
Lamento di Guerra (1992)
Carola Bauckholt
(*1959)
Der gefaltete Blick (1989)
Daniel Ott
(*1960)

frammenti per pieve caina (1996)
zampugn (1987)
171/2 (1995)
22/3 (1999)
ojota lV (2000)
klangkörperklang (2000)
7/8/9 (2001)
lasinen rautatieasema (2002)
skilift / klang – schiefer / klang (2003)
beschleunigung. lokhalle. 9/04 (2004)
klangspur. 17/12 (2005)
PESSOARES

Eine Musiktheater-Installation
nach dem Buch der Unruhe von Fernando Pessoa 2003

Fotos von kultkom, www.kultkom.de

El paseo de Buster Keaton

Nach Federico Garcia Lorca
1998

Fotos von David Reuter und Norma Mack

Münchener Biennale
Festival für neues Musiktheater

Künstlerische Leitung: Daniel Ott und Manos Tsangaris
 

Presse

nmz neue musikzeitung – Gemischtes Doppel im diskursiven Freistil – 5/2016

nmz.neue musikzeitung – Festivalerlebnis als musiktheatrales Happening – 5.6.2018



Video

Daniel Ott und Manos Tsangaris im Gespräch

Voraussetzungen für ein neues Musiktheater-Gesamtkunstwerk

Das Musiktheater – Exempel der Kunst

Studien zur Wertungsforschung, Band 38
Hrsg. von Otto Kolleritsch

Graz 2001

Download Text


Universal-Edition 26838

ISBN 3-7024-0263-2

Metall- und Gummiteile verfremden den Klang

Giessener Anzeiger, June 12th 1996

Komposition als reaktiver Prozess

SWR Stuttgart, radio broadcast by Dr. Gisela Nauck

6. – 8. Mai

Schwesternpark Fragmente (UA)

im Rahmen der schwesternparkmusik

Durchlässige Intervention für Trompete, Steeldrums, Stimmen ad libitum

Komposition und musikalische Leitung: Daniel Ott

Wittener Tage für Neue Kammermsuik

Pferdebachstraße, Schwesternpark, Witten

 

10.-12. Juni
20:00 Uhr

berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA)
hafenbecken I+II

Komposition und Künstlerische Leitung: Daniel Ott; Regie: Enrico Stolzenburg; Musikalische Leitung: Jonathan Stockhammer; Musiker*innen von KNM Berlin, Ensemble Kaleidoskop, Ensemble LUX:NM, Ensemble Mosaik, Sonar Quartett, ZAFRAAN Ensemble, Ensemble Adapter und Gäste.

Eine Produktion von KULTURKONTAKTE e.V., Produktionsleitung: kultkom

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds Berlin, Pro Helvetia und die inm berlin in Zusammenarbeit mit der BEHALA.

Westhafen Berlin

14. Oktober
16:00 Uhr (EÖ)

Zusammen Fluss (UA)

Daniel Ott / Enrico Stolzenburg

Dauerinstallation – Akkustische Skulptur.

Eine Produktion der Donaueschinger Musiktage 2022.

Donaueschingen | Donausprung

Mittelland ist abgebrannt
2017

Landschaftskomposition für Tenorsaxophon, 9 Trompeten, 2 Posaunen und 10 Schlagzeuger, 7 Blaskapellen, 2 Schiffe und Zuspielungen

UA: 2017, Deutschland

50'
Auf Anfrage
STADTHAUS I-III
2017

Komposition für Orchester und Solisten sowie Zuspielungen in drei Teilen

UA: 2017, Schweiz

135'
Ausflug ins Gebirge
2017

Landschaftskomposition für Bassklarinette, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Viola, Violoncello, Kontrabass, 2 Schlagzeuger, 8-stimmiger Gemischter Chor (2S – 2A – 2T – 2B) sowie 3 Gabelstapelfahrer

UA: 2017, Schweiz

90'
Auf Anfrage
Foto

Foto Daniel Ott. Copyright: Manu Theobald.

Download Foto

Weitere Fotos auf Anfrage: info@kultkom.de

Biografie

Daniel Ott.

Geboren 1960 in Grub/Appenzell.

Komponist, Pianist, Theaterschaffender, Autor landschaftsbezogener Werke.

Klavierstudium, Aufbau freier Theatergruppen, Straßentheater mit Wagenbühne und Pferden, Theaterstudien in Paris und London. Kompositionsstudium bei Nicolaus A. Huber und Klaus Huber.

Vor allem und das seit 25 Jahren: Arbeit als Komponist, Pianist, Innovator im Bereich Neues Musiktheater, interdisziplinär und situationsbezogen. Gründung des Festivals „neue musik rümlingen“. Zehn Jahre Lehrauftrag für Experimentelle Musik in Berlin.

Musiktheater u.a. für die Staatsoper Stuttgart, das Theater Bielefeld, für die Donaueschinger Musiktage und die Wittener Tage für Neue Kammermusik. Situationsbezogene Arbeiten für die Expo Hannover (Musik zum Schweizer Pavillon von Peter Zumthor), für das Museum für Moderne Kunst MMK Frankfurt am Main, das Festival Alpentöne/Altdorf und den Wasserturm Berlin/Prenzlauer Berg.

Landschaftskompositionen für den Hafen Sassnitz/Rügen , den Wallfahrtsort Heiligkreuz/Entlebuech, die Neisse zwischen Görlitz und Zgorzelec, den Rheinhafen Basel, die Elbe bei Hitzacker und die Ruhr bei Witten.

Seit 2005 Professor für Komposition und Experimentelles Musiktheater an der Universität der Künste Berlin, seit 2015 Mitglied der Akademie der Künste Berlin.

Ab 2016 gemeinsam mit Manos Tsangaris künstlerische Leitung der Münchener Biennale – Festival für neues Musiktheater.

Impressum | Datenschutz

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite

kultkom, Kerstin Wiehe – info{at}kultkom.de

Haftungshinweiser

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz – siehe auch Erweiterte Datenschutzerklärung
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Erweiterte Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Seite ist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – https://dsgvo-gesetz.de/. Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter
kultkom, Kerstin Wiehe, Mail. info(at}kultkom.de
Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Auskunft/Widerruf/Löschung
Sie können sich aufgrund der Datenschutzgrundverordnung bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

Kontakt

Wenn Sie mehr Fragen, Wünsche und Interesse an Daniel Ott haben, wenden Sie sich an:

kultkom
Kulturmanagement & Kommunikation
Kerstin Wiehe
Crellestr. 22
10827 Berlin

Telefon ++49-30-78 70 33 50

E-Mail → info@kultkom.de

Homepage → www.kultkom.de